Navigation

Ist Content Marketing nur eine Worthülse oder Teil einer Marketing Strategie?

Content Marketing ist in aller Munde. Doch was ist Content Marketing eigentlich; nur eine Worthülse? Oder gehört der Inhalt nicht zwangsläufig zur gesamten Marketing-Strategie? Unabhängig davon, ob Unternehmen Content Marketing schon als Teil ihrer Strategie definiert haben oder nicht – die Wahrscheinlichkeit, dass Sie „Content“ bereits nutzen, um ihre Marketing-Kommunikation auszusteuern, ist hoch.

Was ist Content Marketing eigentlich und warum wird der Begriff aktuell diskutiert?

Mit Content Marketing können Sie wertvolle Informationen oder Inhalte an ihre aktuellen und potenziellen Kunden adressieren. Zum Zwecke der Vertrauensbildung, des Brandings und der positiven Wahrnehmung. Eine erfolgreiche Content Marketing Strategie stellt Sie als Experte auf Ihrem Gebiet dar und das setzt wiederum den Grundstein für eine langfristige Geschäftsbeziehung.

Vereinfacht ausgedrückt: Das Hauptaugenmerk beim Content Marketing liegt auf dem Aufbau der Kundenbeziehung und nicht auf dem Vertrieb der Produkte und Leistungen.

Was bedeutet das für Unternehmen?

Unternehmen müssen heute in der Lage sein den Begriff Content Marketing für sich zu definieren und als Bestandteil ihrer Strategie auch auszufüllen. Unternehmen, welche die Content-Erstellung und Verbreitung nicht auf bestimmte Personen oder Abteilungen zuweisen, werden künftig verlieren. Außerdem werden Unternehmen, welche die Verantwortung diffus verteilen, feststellen, dass die Content-Vermarktung weniger effektiv und teurer sein wird, als bei Unternehmen, die einen festen Plan für die Content-Erstellung und Verteilung haben. Definieren Sie ihre Experten im Team, die Inhalte entwickeln und verbreiten!

Content Marketing Copyright eMarketer.com

Content Marketing Copyright eMarketer.com

Mobil, mobil, mobil, …

Studien gehen aktuell davon aus, dass die mobile Internet-Nutzung die stationäre Nutzung in den nächsten zwei bis fünf Jahren ablösen wird (Mobile Internetnutzung – Entwicklungsschub für die digitale Gesellschaft!, Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest). Das Erstellen von Inhalten, die „on the go“ gelesen werden können, werden zunehmend wichtiger. Mobilgerätefreundliche Formatierung, kürzere und aktivere Blog-Posts und die Berücksichtigung, welche Geräte ihr Publikum heute und in Zukunft verwenden, um auf die Inhalte zuzugreifen, wird immer wichtiger.

Inhalte über mehrere Kanäle hinweg verteilen

Nutzen Sie die Möglichkeit ihre Inhalte über alle Kanäle zu verteilen, zu sharen und zu liken. Und mit dem vorhergesagten Wachstum von Google+ in diesem und im kommenden Jahr erwarten wir, dass Google+ ein noch wichtigeres Werkzeug für die Content Verbreitung und den sozialen Austausch wird. Hier spielt vor allem der „Google Author Rank“ eine bedeutende Rolle, die bereits im Jahr 2014 ein wichtiges Instrument in der Suchmaschinenoptimierung sein wird.

Zusammenfassung und Ausblick

Das Jahr 2014 werden die Unternehmen benötigen, um ihre Investitionen in Content-Marketing zu erhöhen. Im Ergebnis werden die Hürden, die wir in Bezug auf die Erstellung und Ausführung von Content-Marketing-Strategien heute vorfinden, weiter sinken. Geschäftsführer und Entscheidungsträger werden erkennen, dass die Bedeutung von Content-Marketing auch zum Erreichen ihrer Geschäftsziele beitragen wird.

Wo sehen Sie Content-Marketing im Jahr 2014? Sind Sie auch überzeugt, dass die Unternehmen eher bereit sind, in Content-Marketing-Strategien zu investieren? Sagen Sie uns ihre Meinung in den Kommentaren.

, , , ,

2 Antworten auf Ist Content Marketing nur eine Worthülse oder Teil einer Marketing Strategie?

  1. Oliver T Hellriegel 07.05.2014 at 22:44 #

    Passend zu dem Thema heute auf iBusiness:
    Roboter-Journalisten, -Texter & -Marketer: Wann sie für Marketing und Verlage unverzichtbar werden

    http://www.ibusiness.de/aktuell/db/038326veg.html

Schreibe einen Kommentar