Navigation

Aktuelle Zahlen der schnell wachsenden Sozialen Netzwerke [Studie Q1/2013]

eMarketer hat heute die neusten Zahlen zu Sozialen Netzwerken Q1/2013 veröffentlicht. Facebook bleibt weltweit die Nummer 1, doch nicht mehr so unangefochten wie früher. Hinter Facebook hat sich einiges getan. Neben den Zahlen des Wachstums der Sozialen Netzwerke wurden auch die Länder analysiert, welche die stärksten Zunahmen der Nutzerzahlen aufzeigen.

Google greift Facebook an

Weltweit betrachtet ist Google+ mit 26% aktiver Benutzer ein Erfolg. Dicht dahinter gefolgt von YouTube mit 25% aktiver Benutzer, ebenfalls aus dem Hause Google. Addiert man beide Zahlen zusammen wird klar, wie weit Google bereits ein echter Wettbewerber von Facebook bei den Sozialen Netzwerken geworden ist.

Soziale Netzwerke

Wachstum Soziale Netzwerke weltweit

Twitter, LinkedIn, Pinterest

Das stärkste weltweite Wachstum verzeichnet Twitter, die Nummer 4 der sozialen Netzwerke. Innerhalb von einem Jahr haben sich bei Twitter die Anzahl der aktiven Nutzer um 42% gesteigert.

Hinter den chinesischen Netzwerken liegen LinkedIn und Pinterest abgeschlagen auf Rang 12 und 14.

Gründe für das schnelle Wachstum

Ein Hauptgrund für das schnelle Wachstum sind die steigenden Benutzerzahlen über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets.

In Q1/2013 wurden vor allem wesentlich mehr Videos unterwegs angeschaut als bisher.

Studie

Dieser Artikel basiert auf der englischsprachigen Veröffentlichung von emarketer. Quelle: www.emarketer.com

, , , , , ,

Bisher noch kein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar