Navigation

Industrie 4.0

Egal wohin man schaut, überall redet man von Industrie 4.0. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff in der Praxis. Was davon ist Realität, was Zukunftsmusik? Unter Industrie 4.0 versteht man zunächst ein Konzept, bei dem im Sinne des Internet der Dinge in einer Firma die am Produktionsprozess beteiligten Komponenten – Maschinen, Betriebsmittel und Lagersysteme – digital mittels Sensoren und Netzwerken selbstständig miteinander kommunizieren. Mit dem Ziel einer selbst organisierenden Produktion.

Industrie 4.0, was im Rest der Welt einfach Smart Factory heißt, soll künftig smartere und damit flexiblere Produktionsprozesse ermöglichen. Der Traum vieler Industriellen: Die Möglichkeit, individuelle Kundenwünschen zu erfüllen, ohne die Kostenvorteile der economies of scale der Produktion in großen Stückzahlen aufgegeben zu müssen.

Weitere Informationen
Blogbeitrag Industrie 4.0: Evolution, Disruption oder Revolution?

Dieses Glossar wird laufend aktualisiert. Hier geht es zum Index: Glossar
Comments are closed.