Navigation

Lebenszyklusanalyse

Die Lebenszyklusanalyse ist ein strategisches Tool für die Analyse der internen Unternehmensressourcen. Sie wird auch häufig als Produktlebenszyklusanalyse bezeichnet.

Leitfragen Lebenszyklusanalyse

  • Wie viel Potential steckt in unseren Produkten?
  • Wann müssen Produkte erneuert werden?
  • Wann muss wie stark für Produkte geworben werden?
  • Welchen Absatz können wir wann erwarten?

Grafische Darstellung

Bei der Darstellung verwendet man für die Abszisse die Zeit, für die Ordinate den Umsatz.

Lebenszyklusanalyse grafisch dargestellt

Lebenszyklusanalyse grafisch dargestellt

Anwendungsgebiet

Bezugsobjekte der Analyse

  • Branchen
  • Märkte
  • Technologien
  • einzelne Produkte
  • Produktgruppen

Die verschiedenen Bezugsobjekte zeigen, es geht nicht nur um Produkte. Darum verwenden wir hier auch den Begriff der Lebenszyklusanalyse und nicht den Begriff der Produktlebenszyklusanalyse.

Praxisbeispiel: Leica Kamera‘s

Lebenszyklus Leica

Lebenszyklus bei Leica Kamera über einen Zeitraum von fast 50 Jahren

Zielsetzung der Analyse

  • Position der betrachteten Bezugsobjekte, z.B. der Produkte am Markt, bestimmen
  • Den zu erwartenden Lebenszyklus analysieren
  • Je Lebenszyklus-Phase darauf abgestimmte strategische & Marketing-Maßnahmen ableiten

Kritik am Lebenszyklus-Modell

  • Achsen
    • Es wird auf der Abszisse als Einflußgröße nur die Zeit betrachtet
    • Instrumente (4P) in Marketing und Vertrieb nicht berücksichtigt
  • Abgrenzungskriterien
    • Keine klare Abgrenzung der Phasen
    • Keine Messgröße vorhanden, wann Phasen beginnen und wann sie enden
  • Modell a posteriori
    • Das Modell funktioniert erst im Nachhinein
  • Erklärungsmodell
    • Das Lebenszyklus-Modell ist ein Erklärungsmodell, kein Entscheidungsmodell!
    • Man kann im Nachhinein bestimmte Dinge erklären
    • Für ökonomische Entscheidungen ist das Modell überfordert

Querverweise

  • Benchmarking
    • Gibt Hinweise auf Produktlebenszyklusphasen durch Vergleich mit Marktführer
    • Ermöglicht frühzeitiges Ableiten entsprechender Maßnahmen
  • Substitutionsanalyse
    • Entwicklung von Substituten schwächen den Lebenszyklus
    • Substitutionsanalyse dient als Frühindikator für die Entwicklung des Lebenszyklus
  • SWOT-Analyse
    • Erkenntnisse der Lebenszyklusanalyse münden als Stärke oder Schwäche in die SWOT-Analyse
  • Szenario-Technik
    • Dient der Prognose, wie sich bestimmte Einflussfaktoren auf den Lebenszyklus auswirken
    • Ermöglicht frühzeitiges Ableiten entsprechender Maßnahmen
  • Portfolioanalysen
    • Portfolioanalysen, v.a. die BCG-Matrix, beziehen für die Positionierung den Lebenszyklus der Produkte als Dimension ein
Dieses Glossar wird laufend aktualisiert. Hier geht es zum Index: Glossar
Synonyms:
Produktlebenszyklus, Produktlebenszyklusanalyse
Comments are closed.