Navigation

Strategisches Geschäftsfeld

Unterteilung aller Aktivitäten eines Unternehmens in sog. »Strategische Geschäftsfelder«, kurz SGF. Dabei wird ein strategisches Geschäftsfeld wird durch 3 Grundelemente bestimmt:

1. Zielgruppe

  • Definition des relevanten Marktes: heutige und künftige Kunden
  • Festlegung anhand verschiedener Kriterien
    • Demografisch: Alter, Beruf, Einkommen
    • Verwendungszweck: private Nutzer (B2C), industrielle Nutzer (B2B)
    • Nach Verhaltens- und psychologischen Kriterien: sportlich oder sicherheitsbewusst
  • Konzentration auf die Zielgruppe bei Produktgestaltung, Kommunikation, etc.

2. Kundenbedürfnisse

  • Outside-In Orientierung an den Bedürfnissen = notwendige Voraussetzung für Kauf
  • legen fest, was ein Unternehmen tun muss, damit seine Produkte gekauft werden

3. Technologie
Die Technologie beschreibt beim Strategischen Geschäftsfeld, mit welchen technischen Verfahren Kundenbedürfnisse befriedigt werden.

Beispiele für ein Strategisches Geschäftsfeld

  • Ein Unternehmen mit nur einem Produkt kann mehrere Geschäftsfelder haben
  • Beispiel Geschäftsfelder eines Telekommunikationsanbieters
    • Private Haushalte (B2C)
    • Geschäftskunden (B2B)
    • Staat/Behörden (B2G)
  • Je nach Unternehmensgröße werden die strategischen Geschäftsfelder auch rechtlich verselbstständigt
  • Unternehmensorganisation ergibt sich aus »strategischen Geschäftseinheiten«
    • 1 Geschäftseinheit kann dabei aus mehren strategischen Geschäftsfeldern bestehen
    • und umgekehrt

Unternehmensorganisation bei Konzernen

Bei Konzernen häufig vierteilige Unternehmensorganisation

1. Gesamtunternehmen, Konzern oder Holding

  • Entscheidung über die Zukunft der Unternehmensbereiche

2. Unternehmensbereiche

  • Entscheidung über Ressourcenzuweisung der Geschäftseinheiten

3. Geschäftseinheiten

  • Vorgaben für die Produktgruppen, z.B. zum Marketingplan

4. Produktgruppen

Jede Stufe ist bei strategischen und operativen Planung von Vorstufe abhängig

Über alle Stufen verläuft der Prozess

  • Zielplanung
  • Maßnahmenplanung
  • Durchführung
  • Kontrolle
  • ggf. korrigierte Zielplanung usw.
Dieses Glossar wird laufend aktualisiert. Hier geht es zum Index: Glossar
Comments are closed.